STJ

BREAKING: Falsche Ernährung kostete über 10 Millionen Menschen das Leben (in einem Jahr)

Es ist mehr als erschreckend: eine großangelegte Studie der britischen Fachzeitschrift „The Lancet“ zeigt, dass eine falsche Ernährung 10 Millionen Menschen das Leben kostete – allein im Jahr 2016.

Die Studie „Global Burden of Disease Study“ zeigt, dass im Jahr 2016 rund 10 Millionen Menschen an Krankheiten gestorben sind, an denen eine falsche Ernährung nicht gerade wenig Schuld hat… Für diese Studie sammeln jährlich mehr als 2.500 Experten unterschiedliche Daten.

10_Millionen_Tote_durch_falsche_Ernaehrung

 

Kaum Fisch, Obst oder Nüsse und sehr wenig Vollkornprodukte sind Gründe, warum das Sterberisiko bei vielen Menschen steigt. Auch der Konsum von viel verarbeitetem Fleisch zählt mit dazu.

9,5 Millionen Menschen davon starben an Herzerkrankungen / Herzinfarkten. Vor allem Übergewicht ist lt. Christopher Murray von der University in Seattle mittlerweile in vielen Ländern ein ernsthaftes Problem geworden.

Auch die Erkrankungen an Diabetes nehmen weltweit zu. An den Folgen der Zuckererkrankung starben im Jahr 2016 weltweit 1,4 Millionen Menschen, ein Anstieg von über 30 % im Hinblick auf die letzten 10 Jahre.

In Deutschland sind 7,2% der Bevölkerung an Diabetes erkrankt; zusätzlich 2,1 % der Bevölkerung Deutschlands, die nichts von ihrer Erkrankung wissen. Insgesamt also 9,3 %. Bei 82 Millionen Menschen entspricht dies 7,6 Millionen Diabetiker – allein in Deutschland. (Quelle: http://www.diabetes-deutschland.de/aktuellesituation.html)

Neben einer falschen Ernährung zählen auch die Folgen des Rauchens mit zu den meisten Todesursachen: hieran starben im Jahr 2016 über 7,1 Millionen Menschen, also mehr als 5x so viel wie an Diabetes.

Die 10 häufigsten Todesursachen in Deutschland:

  1. Herzkrankheiten/Herzinfarkt
  2. Lungenkrebs
  3. Schlaganfall
  4. Alzheimer
  5. COPD (chronische Lungenerkrankung)
  6. Darmkrebs
  7. Selbstverletzungen
  8. Brustkrebs
  9. andere Herz-Kreislauf-Krankheiten
  10. Bauchspeicheldrüsenkrebs

Positive News

Aber nicht nur negative Schlagzeilen gibt es zu berichten, sondern auch positive. So konnten gute Fortschritte bei der Bekämpfung von Infektionskrankheiten gemacht werden, vor allem bei Malaria und Aids.

Die komplette 78-seitige Studie kannst du hier runterladen:

http://thelancet.com/pdfs/journals/lancet/PIIS0140-6736(17)32366-8.pdf

Lesetipp: auch die Gicht zählt mittlerweile zu den Volkskrankheiten. Wie du sie mit einer cleveren Ernährung in den Griff bekommst, erfährst du in meinem Artikel "Ernährung bei Gicht: die 86 besten Lebensmittel"

Teilen ausdrücklich erlaubt und erwünscht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.