STJ

Cheat Day bei Low Carb? So funktioniert es im Alltag

Möchtest du einen Cheat Day während einer Low Carb Diät machen?

Dann aufgepasst: ich habe 27 kg mit Low Carb abgenommen und jede Menge Cheat Days erlebt.

Meine Erfahrungen und Tipps verrate ich dir in diesem Artikel.

Du wirst wissen, wie du einen Cheat Day bei Low Carb ideal anwendest und auf was du dringend achten solltest…

Cheat Day bei Low Carb?

Bei einer Low Carb Diät verzichtest du bewusst auf einen Großteil Kohlenhydrate und achtest auf ein Kaloriendefizit. Soweit, so gut.

Wie du sicherlich festgestellt hast, geht es zu Beginn einer Low Carb Diät besonders schnell mit dem Gewicht bergab.

Grund hierfür ist u.a., da die Glykogenspeicher in deinem Körper schnell geleert werden und somit dein Körper rasch Gewicht verliert; bei einem durchschnittlichen Mann können das 1 – 2 kg sein (in den Glykogenspeicher sind Kohlenhydrate in Form von Wasser gebunden, die als schnell verfügbare Energie bereitgehalten werden, beispielsweise für einen langen Lauf oder intensiven körperlichen Einsatz).

Bevor wir uns ansehen, wie sich der Cheat Day bei Low Carb auswirkt, sehen wir uns zunächst die Vorteile eines Cheat Days im Allgemeinen an:

Cheat Day während einer Diät: 5 Vorteile

  1. dein Körper regeneriert sich
  2. dein Stoffwechsel wird geschont (mehr dazu hier)
  3. Energie- und Nährstoffspeicher werden aufgefüllt
  4. Genuss und Belohnung für deinen Geist
  5. du hältst deine Motivation aufrecht

Du siehst: auf jeden Fall ist der Cheat Day sinnvoll.

So wirkt sich der Cheat Day bei Low Carb aus

Wie bereits erwähnt, werden deine Glykogenspeicher während einer Low Carb Diät weitestgehend geleert.

Nimmst du nun am Cheat Day größere Mengen Lebensmittel – insbesondere Kohlenhydrate – zu dir, werden zuerst diese Speicher wieder gefüllt und du legst rasch an Gewicht zu. Gewicht, nicht sofort Fett!

Viele Low Carb’ler erschrecken sich, wenn sie sich am nächsten Morgen auf die Waage stellen und die Anzeige um ein paar Kilogramm hoch ging. Das ist völlig normal!

Und: die vielen Lebensmittel, die du am Cheat Day zu dir nimmst, haben zudem mal mehr/mal weniger Gewicht, das sich auf der Waage bemerkbar macht.

Daher macht es grundsätzlich keinen Sinn, sich direkt nach dem Cheat Day zu wiegen. So wiege ich mich beispielsweise immer samstags, dem Tag VOR meinem Cheat Day (Sonntag).

Zudem empfehle ich dir, stets auch Körperfettanteil und Bauchumfang zu messen. Diese Werte sind viel aussagekräftiger als das Gewicht.

Cheat Day bei Low Carb: mein Fazit

Mach dich nicht verrückt, wenn du dich nach dem Cheat Day deutlich schwerer fühlst oder durch einen Blick auf die Waage geschockt bist, da brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Das ist normal.

Gib VOR und NACH dem Cheat Day 110 % und alles ist gut 🙂

Lesetipp: lies jetzt meine ergänzenden Cheat-Day-Artikel:

=> Ist ein Cheat Day sinnvoll? Die verblüffende Antwort

=> Cheat Day beim Abnehmen? Darauf solltest du achten

=> Cheat Day + Stoffwechsel? Alles was du darüber wissen musst

=> Meine Cheat Day Erfahrungen: so cheatest du richtig

=> Die 50 besten und leckersten Cheat Day Rezepte

=> 12.500 Kalorien Cheat Day von Dwayne "The Rock" Johnson

=> Cheat Day: wie oft? Hier bekommst du die einzig richtige Antwort

 

 

Artikel teilen 

>