STJ

Sind Erdnüsse gesund? Das solltest du wissen

sind erdnüsse gesund das musst du wissenSind Erdnüsse gesund?

Oder doch nicht?

Was denkst du?

Klären wir die Frage: sind Erdnüsse gesund?

Die Antwort: ja, Erdnüsse sind gesund.

Und zwar SEHR gesund!

5 Gründe, warum Erdnüsse gesund für dich sind, erfährst du in diesem Artikel.

Bonus: lade dir jetzt meine Checkliste „Sind Erdnüsse gesund? 5 Gründe, warum Erdnüsse gesund für dich sind runter“. Klicke jetzt hier.

Sind Erdnüsse gesund?

Let's fetz

Grund #1: Erdnüsse helfen abzunehmen

sind erdnüsse gesund 1

Erdnüsse haben einen positiven Einfluss auf deine Triglyceridwerte.

Bei übergewichtigen Menschen ist nämlich genau dieser Triglyceridspiegel meist erhöht und stellt daher zudem ein Risiko dar, einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu erleiden.

Mehr zum Thema "Abnehmen mit Erdnüssen" erfährst du gleich (inkl. einem coolen Rechner den du nutzen kannst!).

Grund #2: Erdnüsse enthalten viel Vitamin E

sind erdnüsse gesund 2

Erdnüsse sind reich an Vitamin E. Eine kleine Hand voll Erdnüsse (30 g) enthalten 3 g Vitamin E.

Vitamin E schützt deine Körperzellen vor aggressiven Sauerstoffradikalen (lassen u. a. deine Zellen schneller altern) und kann Gefäßkrankheiten vorbeugen.

Die empfohlene Tagesmenge Vitamin E für Frauen liegt bei 12 mg, bei Männern bei 14 g.

Videotipp: Wie du über Nacht bis zu 1 kg am Bauch verlierst

Grund #3: Erdnüsse sind reich an Magnesium

sind erdnüsse gesund 3

Erdnüsse sind gesund, da sie auch reich an Magnesium sind.

Da Magnesium nicht vom Körper hergestellt werden kann, musst du es über die Ernährung aufnehmen.

Magnesium wirkt entkrampfend und ist u. a. an der Muskelarbeit und Regeneration der Zellen beteiligt.

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt, je nach Alter und Geschlecht, pro Tag 300 mg – 400 mg Magnesium.

Eine kleine Hand voll Erdnüsse (30 g) enthält satte 48 mg Magnesium!

Grund #4: Erdnüsse sind gut für den Cholesterinspiegel

sind erdnüsse gesund 4

Das „Department of Foods and Nutrition“ (Purdue University) zeigt, dass Erdnüsse gesund sind, da sie einen positiven Einfluss auf deinen Cholesterinwert haben.

So sorgte bei den Teilnehmern der Studie der Verzehr von 56 g Erdnüssen täglich für einen gesenkten Cholesterinspiegel.

Grund #5: Erdnüsse minimieren das Risiko am Herz zu erkranken

sind erdnüsse gesund 5

Eine Handvoll Erdnüsse 5x pro Woche kann das Risiko halbieren, am Herzen zu erkranken, 2x pro eine Handvoll Erdnüsse bereits um 24 %.

Ernährungsforscher Xiaoran Liu vom „Department of Nutriotional Sciences at The Pennsylvania State University bestätigte: “Erdnüsse sind ein gesund Snach, wenn sie Teil einer gesunden Diät sind”.

Lesetipp: Das Flacher Bauch über Nacht System im Detail

Doch Vorsicht – Erdnuss ist nicht gleich Erdnuss

Bei den Erdnüssen gibt es Unterschiede.

Erdnüsse frisch und unbehandelt

Mein Liebling: die Erdnüsse, die noch in der Hülse sind und man mit den Fingern öffnet.

Der tolle Nebeneffekt: das Schälen verzögert das Verzehren der Nüsse. Eine Handvoll geschälte Erdnüsse verdrückt man nämlich nebenbei ganz schnell und denkt sich nicht viel dabei.

Da die Erdnüsse allerdings sehr kalorienreich sind, kann das schnell auf die Hüften schlagen, wenn es eben nicht bei 30 g bleibt, sondern gleich mal 60 g oder 100 g Erdnüsse gegessen werden.

Schälst du allerdings die Nüsse einzeln, dauert das schon länger und man neigt stark dazu, weniger zu essen als bei geschälten Erdnüssen (habe mich diesbzgl. selbst einem Test unterzogen 🙂

+ iss auch die dünne, rote Haut, welche die Erdnuss umgibt. Sie ist gesund und enthält wichtige Antioxidantien.

Und wie sieht es eigentlich mit den Nährwerten aus?

100 g (geschälte) Erdnüsse enthalten durchschnittlich:

  • 561 Kalorien
  • 27 g Eiweiß
  • 9,5 g Kohlenhydrate
  • 48,1 g Fett

Du siehst: Erdnüsse sind sehr fettreich. Das bedeutet aber nicht, dass Fett zugleich ungesund ist oder sogar dick macht. Ganz im Gegenteil: Fett kann sogar sehr gesund sein und beim Abnehmen helfen. Mehr dazu in diesem Artikel mit den 7 besten FETTHALTIGEN Lebensmitteln für einen flachen Bauch.

Erdnüsse geröstet

Diese Erdnüsse werden überwiegend in Palm- und Sonnenblumenöl geröstet und werden dadurch sehr schmackhaft.

100 g geröstete Erdnüsse enthalten:

  • 615 Kalorien
  • 27 g Eiweiß
  • 9,5 g Kohlenhydrate
  • 52,9 g Fett

Bedenke aber: da sie geröstet besser schmecken, ist auch die Versuchung größer mehr zu knabbern, als man vorhatte… 🙂

Erdnüsse geröstet und gesalzen

Erdnüsse geröstet und gesalzen sind – wie der Name schon sagt – geröstet und gesalzen.

100 g geröstete und gesalzene Erdnüsse enthalten durchschnittlich:

  • 622 Kalorien
  • 27 g Eiweiß
  • 13,5 g Kohlenhydrate
  • 50,3 g Fett
  • 1 g Salz

Das Salz macht die Erdnüsse nicht gerade gesünder, ganz im Gegenteil: die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt Erwachsenen nicht mehr als 6 g Salz pro Tag. Isst man gerne gesalzene Erdnüsse und achtet auch sonst nicht groß auf die Salzmengen in den unterschiedlichen Mengen, können Erdnüsse zu einem erhöhten Salzkonsum beitragen.

Die Folge: zu viel Salz kann für einen erhöhten Blutdruck sorgen und ist somit der größte Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Lesetipp: Wie dieses Natur Protein deine Fettverbrennung ankurbelt (2x täglich)

Erdnüsse und abnehmen?!

sind erdnüsse gesund 6

Erdnüsse essen und dabei abnehmen?

Verträgt sich das?

Jupp! Das verträgt sich.

Und nicht nur in Bezug auf Grund #1 (zu Beginn des Artikels).

Wie so oft geht es aber auch beim Thema „Abnehmen mit Nüssen“ um die Kalorien.

Futterst du zu viel und nimmst zu viele Kalorien auf, nimmst du zu und umgekehrt.

Wichtig ist also auch hierbei, dass du immer die Kalorien und somit die Menge an Erdnüssen im Blick behältst.

Beachte die folgenden 2 Schritte und du wirst mit Erdnüssen abnehmen.

Schritt 1: kaufe dir eine Küchenwaage

Küchenwaagen sind einfach nur Goldwert und dürfen in keiner Küche fehlen!

Diese Waage kann ich dir empfehlen.

Schritt 2: ermittle dein optimales Kaloriendefizit

Mit meinem kostenlosen Kaloriendefizitrechner kannst du in nicht mal 30 Sekunden dein optimales Kaloriendefizit berechnen und erhältst einen für dich optimieren Ernährungsplan kostenlos als Sofort-Download. Wichtig ist, dass du die Erdnüsse in dein Kaloriendefizit mit einbaust.

Geschlecht

Alter
Grösse (cm)
Gewicht (kg)
Aktivitätslevel

Sind Erdnüsse gesund? Mein Fazit

sind erdnüsse gesund 7

Erdnüsse sind gesund, schmecken gut und unterstützen dich beim Abnehmen.

Schreibe sie also regelmäßig mit in deinen Ernährungsplan, am Besten Erdnüsse in der Variante „Natur“, also ungeschält, ungesalzen und ungeröstet.

Diese sind zwar nicht so verführerisch wie geröstete Erdnüsse, aber trotzdem sehr lecker und sind gut geeignet, wenn du dein Gewicht dauerhaft halten oder Hüft- und Bauchfett reduzieren möchtest.

Wenn du zunehmen willst, nimm ruhig geröstete Nüsse. Diese sind schmackhafter und können geschält schneller verzehrt werden, sodass du in gleicher Zeit mehr essen und dadurch auch mehr Kalorien aufnehmen kannst.

 

Flacher Bauch Tipp

Erdnüsse teilen

>