STJ

Warum Diäten scheiße sind

warum diäten scheisse sind infoDiäten sind scheiße.

Diäten sind blöd.

Leute, heut muss ich mal was loswerden.

Und nimmt mir meinen sehr direkten und vielleicht harten Ton heute nicht übel.

Ich möchte gerne nochmal meine Message und meine Quintessenz der letzten Jahre in diesem Artikel rüberbringen, da es anscheinend noch immer viel zu viele Menschen da draußen gibt, die immer wieder ins gleiche Fettnäpfchen treten und nicht verstehen, auf was es wirklich ankommt.

Ob Ihr meine Meinung und Ansicht teilt, müsst Ihr selbst entscheiden.

Natürlich freue ich mich, wenn Ihr meine Meinung und meine Ansicht teilt, wenn nicht, ist es aber auch ok. Jeder kann schließlich das tun was er für richtig hält und darf (und sollte!) auch seine eigene Meinung haben.

Warum Diäten scheiße sind

fabian prell 2016

Egal ob in persönlichen Gesprächen oder im E-Mailaustausch mit meinen Lesern: ich stelle immer wieder fest, wie Menschen teilweise völlig beratungsresistent sind und nach wie vor auf die größten Bullshit-Wunder-Diäten hören, von denen sie nicht mal wissen, welcher Ghostwriter sie geschrieben hat, anstatt dass sie auf jemandem hören, der das erreicht hat was sie selbst erreichen wollen.

Leute, da sträuben sich meine Haare zu Berge!

Wenn ich wissen will, wie man Brot bäckt, gehe ich immerhin auch zum Bäcker und nicht zum Metzger.

„Diäten“ sind klassische Beispiele und auch mein "Spezialgebiet".

Doch was ist eine Diät?

Lass uns kurz „Diät“ definieren.

Was ist eine Diät?

Die meisten Leute die ich kenne und auch ich selbst, definieren „Diät“ wie folgt: ich ernähre mich über einen bestimmten Zeitraum nach einem bestimmten Prinzip (sehr) kalorienarm und einseitig, nehme das ein oder andere Kilo ab und kehre anschließend zu meinen alten Ernährungsgewohnheiten zurück.

Und nun kommt meine Meinung: viele Leute hören oft auf genau solche, nie-endenden Wunderdiäten, quälen sich ein paar Wochen den Ast ab, essen Zeug auf das sie 0 Bock haben, nehmen ein paar Kilo ab und fallen dann wieder in ihr altes Ernährungsmuster zurück, das sie dick gemacht hat und wundern sich dann auch noch tatsächlich, wenn sie wieder zunehmen!

Genau DAS ist doch der große Scheiß und der Blödsinn an all diesen Wunder-Diäten.

Es macht keinen Spaß und wenn die paar Wochen rum sind, futter ich eh wieder so wie früher und nimm wieder zu.

Ich predige es daher immer und immer wieder: Leute, Ihr müsst es GERNE tun, Ihr müsst Bock drauf haben! Alles andere macht keinen Sinn.

Erst wenn Ihr das verstanden habt, kann es mit dem schlank werden UND schlank bleiben auch wirklich klappen, erst dann klappt es mit einem flachen Bauch, schmale Hüften usw.

Hier in meinem Blog, in meinem Buch und in meinem Videokurs baut deshalb alles darauf auf, WIE man Spaß am abnehmen findet.

Bevor jetzt aber eine um die Ecke kommt und sagt: „Du willst mir doch bloß was verkaufen!“, dann antworte ich: du brauchst nichts von mir kaufen, du kannst auch von einem anderem Experten einen Ratgeber kaufen, du kannst im Internet recherchieren, du kannst meinen Artikel zum Thema „Abnehmen im Kopf“ lesen und du kannst auch diesen Artikel hier weiterlesen in dem ich auch nochmal auf dieses Thema eingehe.

Wenn du einem anderen Coach, Ernährungsberater und Co. zuhörst, dann tue mir und vor allem DIR (!) den Gefallen und höre nur jemandem zu, der auch genau DAS erreicht hat, das auch DU erreichen möchtest.

Ernährungsberater, Diätassistenten und Co. gibt es viele.

Beim Abnehmen geht es aber um weit mehr als „esse dies“ und „esse jenes“ und genau das ist der Punkt, den so wenige kapieren und völlig außer Acht lassen.

Wenn dein Kopf nicht mitspielt, ist der Rest für’n Arsch! Klingt hart, ist aber so. Punkt.

Alles steht und fällt mit der Lust und dem Willen, etwas zu verändern.

Ich kenne nämlich niemanden (!!!), der durch eine Zwang-Wunder-Hokuspokus-Zaubertrick-Harry-Potter-Diät so viel abgenommen hat wie er wollte und anschließend sein Gewicht gehalten hat.

Und glaub mir: ich kenne einige Leute, die mal ganz schöne Brummer waren und mittlerweile tolle Körper haben und ihr Gewicht dauerhaft halten => diese nenne ich gerne auch „die Gewinner“

Und ich kenne auch viele Leute, bei denen jedes Jahr, jedes Quartal etc. das Spiel mit der Diät und dem JoJo-Effekt wieder von vorne losgeht. => die Verlierer

Die Gewinner: ALLE Gewinner die ich kenne, haben verdammt viel Spaß dabei, abzunehmen, ihren Körperfettanteil zu reduzieren. Sie haben Spaß am Sport, verzichten auch gerne mal auf Lieblingsgerichte, Dickmachergetränke und Co. Sie stellen Ihre Ernährung grundsätzlich um und nicht nur für ein paar Wochen.

Die Verlierer: sind zu Beginn einer Diät motiviert, verlieren nach ein paar Tagen zu Lust, ziehen es dann aber zwanghaft trotzdem ein paar Tage oder Wochen durch, specken mal mehr, mal weniger ab und werfen irgendwann das Handtuch. „Wenn nicht XY passiert wäre…“, „wenn nicht jenes passiert wäre…“, „ich bin veranlagt, dick zu sein“ und mal wieder sind alle schuld an ihrem Scheitern, nur nicht sie selbst.

Natürlich gibt es chronisch kranke Menschen, welche, die fettleibig sind und ärztlichen Rat und Unterstützung brauchen. Aber mal im Ernst: bei gefühlten 96 % trifft das nicht zu!

Der Unterschied zwischen Gewinner und Verlierer

warum diäten scheisse sind

Die Gewinner:

  • der Gewinner weiß, WARUM er abnehmen will
  • der Gewinner hat sich ein messbares Ziel gesetzt und prüft dessen Fortschritt regelmäßig
  • der Gewinner visualisiert sein Ziel regemäßig
  • der Gewinner weiß, wie er sich motivieren kann
  • der Gewinner sucht nach Möglichkeiten, Spaß an der Sache zu finden und findet diesen
  • der Gewinner nimmt sich die Zeit und beschäftigt sich mit Themen wie Ernährung
  • und: der Gewinner übernimmt zu 100 % die Verantwortung für seinen Erfolg oder Misserfolg

Die Verlierer:

  • der Verlierer weiß nicht, WARUM er abnehmen will. Es wäre halt nicht schlecht, schnell mal ein paar Kilo abzunehmen
  • der Verlierer hat kein messbares Ziel, er will halt „ein bisschen schlanker werden“
  • der Verlierer kann sein Ziel nicht visualisieren, weil er keines hat
  • der Verlierer weiß nicht, wie er Spaß an einer Diät findet, auf die er ehrlich gesagt, überhaupt keine Lust hat
  • der Verlierer hat keine Zeit sich mit Ernährung zu beschäftigen, obwohl sein Tag – genau wie der Tag des Gewinners – die gleichen 24 Stunden hat. Der Stress auf Arbeit und der lange Stau rechtfertigen es natürlich, abends 5 Stunden auf der Couch zu liegen und fern zu schauen, für ein Ernährungsbuch ist keine Zeit und auch nicht für Fitnessblogs
  • und: der Verlierer ist natürlich nicht schuld an seinem Misserfolg. Er kann nichts dafür, dass er abends für die ganze Familie kochen muss. Er muss jeden Abend Kalorienbomben kochen, von der er gleich 2 Portionen essen muss, es geht ja gar nicht anders. Ganz zu schweigen von der halben Tafel Schokolade abends auf der Couch. Ich mein: wenn der/die Partner/in oder die Kinder Schokolade essen, muss ich doch mitessen, ich kann doch unmöglich dann keine Schokolade essen…

Ok, ich gebe zu: ein bisschen Ironie war dabei.

Aber ich denke, Ihr versteht meine Message, DU verstehst meine Message, oder?

Videotipp: Fett verbrennen mit System

Wie schlank werden und schlank bleiben wirklich funktioniert

  • werde dir darüber im Klaren, WARUM du abnehmen willst (damit du leichter Treppen steigen kannst, damit du im Sommerurlaub ne super Figur hast, damit deine Lebenserwartung steigt, damit du an der Hochzeit eine tolle Figur hast, damit du mit deinen Kindern länger als 5 Minuten Fußball spielen kannst etc.)
  • setze dir ein messbares Ziel (bspw. 5 Zentimeter Bauchumfang in 5 Wochen)
  • visualisiere mehrmals täglich (!) dieses Ziel, stelle dir also dein Ziel vor deinem geistigen Auge vor
  • prüfe wöchentlich deine Fortschritte
  • beschäftige dich mit Ernährung. In meinem Blog findest du jede Menge Wissen dazu und auch in anderen Fitness-Blogs und Co.
  • achte auf dein Kaloriendefizit und ernähre dich nur von den Lebensmitteln, auf die du auch wirklich Bock hast!
  • gönne dir einmal pro Woche auch deine Lieblingsgerichte und Co. (Cheat Day)

Schlusswort

Ich hoffe, du hast meine Botschaft verstanden und wir sind einer Meinung. Falls du eine andere Meinung teilst, ist das natürlich ok. Jeder muss schließlich selbst wissen, was er denkt und tut.

Wenn ich dir beim Abnehmen helfen kann, möchte ich dir gerne meine Hilft anbieten. Schreib mir einfach oder lies dich hier im Blog ein, da findest du jede Menge wertvollen Inhalt zum Nulltarif!

Eine Bitte: hinterlasse mir doch deine Meinung als Kommentar unter dem Artikel und teile ihn mit deinen Freunden bei Facebook und Co. – DANKE  ♥

Flacher Bauch Tipp

2 Kommentare zu “Warum Diäten scheiße sind

  1. Corina Schlapat

    Bin "Neuling" auf dein Blog und "alter Hase" beim Abnehmen. Gehörte – bis jetzt – zu den "Verlierer". Hab´die Schnauze voll davon!

    Was du auf diese Seite geschrieben hast kann ich nur bestätigen und finde es interessant genug um es weiter zu lesen…… also, bis später! Bin jetzt total neugierig! ☺

    1. Fabian Prell Autor des Beitrags

      Hallo Corina,

      danke für dein Feedback. Freut mich dass dir der Artikel gefällt 🙂

      Im Blog findest du noch weitere, zahlreiche Artikel. Lies dich gerne etwas ein.

      LG
      Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.