STJ

13 Gründe, warum du trotz einer Low Carb Diät nicht abnimmst

warum du nicht abnimmstLow Carb Diäten sind sehr effektiv wenn du Körperfett verbrennen möchtest.

Hin und wieder werfen allerdings Low Carb’ler das sprichwörtliche Handtuch, da die erhofften Erfolge ausbleiben und sie weiterhin einen dicken Bauch, breite Hüften oder dicken Hintern haben.

Stop!

Bevor auch du das sprichwörtliche Handtuch wirfst, lies jetzt diesen Artikel und erfahre 13 Gründe, warum du trotz einer Low Carb Diät nicht abnimmst (und wie du wieder volle Fahrt aufnimmst und unliebsames Fett verlierst).

Neuer Bonus: lade dir jetzt kostenlos meine Checkliste „13 Gründe, warum du trotz einer Low Carb Diät nicht abnimmst“ runter. Klicke hier

13 Gründe, warum du trotz Low Carb nicht abnimmst

#1 Du isst zu viele Milchprodukte

warum du nicht abnimmst milchprodukte

Milch-/ Molkereiprodukte wie Milch, Käse, Sahne und Co. sind oft reich an Eiweiß und sollten doch daher wunderbar für eine Low Carb Diät geeignet sein oder?

Nun, nicht ganz.

Ein gutes Beispiel: bei Milch denken viele in erster Linie an Eiweiß, wer denkt da schon an Kohlenhydrate?

Siehst du genau hin, stellst du fest, dass beispielsweise 100 ml fettarme (1,5 %) Milch 4,9 g Kohlenhydrate haben. Diese 4,9 g sind zu 100 % Zucker (Milchzucker)!

Um also den besten Nutzen einer Low Carb Diät zu erzielen und bestenfalls noch in die Ketose zu kommen (Fettstoffwechsel, sehr effektiv!), solltest du die Kohlenhydrate möglichst gering halten.

25 g pro Tag Kohlenhydrate sind schon TOP, da in den meisten Lebensmittel Kohlenhydrate vorkommen – auch wenn in geringen Mengen – kommst du schnell auf 25 g.

Bei Käsesorten achte immer auf die Nährwerte.

Tipp: Der beste Low-Carb-Käse ist Parmesan: pro 100 g satte 36 g Eiweiß und 0 g Kohlenhydrate! Hammer!

#2 Du verlierst Fett, bemerkst es aber nicht

Wenn du mit einer Low Carb Diät startest, verlierst du vor allem in der ersten Woche sehr viel Gewicht, das Großteils aber nur Wasser ist, das in Form von Kohlenhydraten in deinem Körper gebunkert ist.

Ab der zweiten/dritten Woche geht es dann nicht mehr so schnell voran, da du nun bei einem richtigen Kaloriendefizit Fett verlierst.

Fett zu verlieren dauert allerdings länger, als Wasser zu verlieren.

Was machen nun die meisten Leute (und vielleicht auch du?!): sie stellen sich Tag für Tag auf die Waage und sind enttäuscht, da das Gewicht entweder stagniert oder sogar nach oben geht.

Das Ergebnis: viele geben an dieser Stelle auf und sagen sich „So ein Mist, Low Carb funktioniert nicht.“

2 Tipps:

  1. wiege dich nicht täglich
  2. mache deinen Erfolg nicht an dem Gewicht der Waage fest

Dich täglich zu wiegen, bringt nichts, da dein Gewicht von Tag zu Tag stark schwankt.

Die Waage ein ungenaues Instrument um Fortschritte bei einer Diät zu messen, vor allem dann, wenn du viel Sport machst, da du bspw. durch Kraftsport neue Muskulatur aufbaust, die rund doppelt so schwer wie Fett ist.

Das beste Instrument um Fortschritte zu messen, ist der Caliper (Fettzange, kostet um die 5 Euro bei Amazon). Mit dieser misst du an unterschiedlichen Körperstellen deine Haut-/Fettfalte, gibst die Werte die du von der Zange abliest in einen Onlinerechner ein und erhältst im Anschluss einen genauen Körperfettanteil (alles in der Beschreibung des Calipers enthalten).

Diese Methode ist aber erst dann geeignet, wenn du nicht mehr stark übergewichtig bist und du Hautfalten mit zwei Fingern ziehen kannst.

Tipp: Für den Anfang empfehle ich, dir ein einfaches Schneidermaßband zuzulegen und dich 1x wöchentlich an einem festgelegten Tag (bei mir immer Freitag früh) deinen Bauchumfang auf Höhe des Bauchnabels zu messen.

Lesetipp: in 7 Wochen zur Strandfigur? Meine Erfahrungen

#3 Du isst zu viele Früchte

warum du nicht abnimmst zu viel obst

Viele wissen es nicht: Früchte sind reich an Fruchtzucker, was wiederum Kohlenhydrate sind.

Noch immer haben viele Leute im Kopf, dass viel Obst zu einer Diät (und somit auch zu einer Low Carb Diät) gehört.

Eine Banane hat rund 20 g Kohlenhydrate, ein Apfel im Durchschnitt 15 g Kohlenhydrate.

Tipp: keine typischen Früchte mehr wie Banane, Apfel, Birne etc, vor allem kein Fruchtsaft!! Empfehlen kann ich dir Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren usw.

100 g Erdbeeren haben bspw. nur 5,4 g Kohlenhydrate.

Lesetipp: Ist Fruchtzucker ungesund? Die ganze Wahrheit.

#4 Du isst zu viel

Beim Abnehmen dreht sich letzten Endes noch immer alles um die Kalorien.

Eine Low Carb Diät ist also kein Freifahrtschein, mit dem du so viel essen und trinken kannst wie du möchtest, solange es kohlenhydratarm ist.

Achte daher immer auf dein Kaloriendefizit. Dein individuelles Kaloriendefizit kannst du mit meinem coolen Kaloriendefizitrechner berechnen UND bekommst deinen persönlichen Low Carb Ernährungsplan als Sofort-Download:

Geschlecht

Alter
Grösse (cm)
Gewicht (kg)
Aktivitätslevel

#5 Du erwartest zu viel

warum du nicht abnimmst du erwartest zu viel

Egal ob du 5, 10, 25 oder 50 Kilo zu viel auf den Hüften hast: das Fett kam nicht von heute auf Morgen sondern hat sich im Laufe der Zeit angesammelt.

1 g Fett hat 9,3 g Kalorien, demzufolge hat 1 Kilo Fett 9.300 Kalorien die es gilt, zu verbrennen.

Erwarte also nicht Woche für Woche 2 Kilo Fett zu verlieren sondern gib dir und deinem Körper Zeit.

Tipp: Kraftsport ist der beste Booster um zusätzlich viele Kalorien (und somit Fett) zu verbrennen.

In meinem Bauchfett-weg-Artikel, wie du mit Kraftsport effektiv abnimmst (auch, wenn das Fett noch so hartnäckig ist…)

#6 Du tanzt zu oft aus der Reihe

Mal schnell auf der Arbeit in den Süßigkeiten Korb gegriffen?

Oder nach Feierabend doch noch schnell ein Bierchen getrunken?

Man mag es kaum glauben, aber genau das macht oft die ganze Arbeit des Tages zunichte.

Sparst du beispielsweise täglich 300 Kalorien ein um Fett zu verlieren, und du gönnst dir einen Schokoriegel auf Arbeit und abends noch schnell ein Bierchen, sind die eingesparten 300 Kalorien weg und du verlierst kein Fett mehr.

Tipp: plane deine Ernährung für mehrere Tage, bereite sie weitestgehend vor und baue wenn nötig einen Kalorienpuffer in deinen Plan mit ein. Eine gute Planung ist die halbe Miete!

Videotipp: Wie du über Nacht bis zu 1 kg am Bauch verlierst

#7 Du isst zu viele Nüsse

trotz low carb nicht abnehmen nuesse

Nüsse sind wunderbar, sind gesund, schmecken lecker und sind günstig.

Allerdings sind Nüsse aufgrund ihres hohen Fettgehalts sehr kalorienreich; das wird oft unterschätzt.

So haben bspw. 100 g Walnüsse satte 710 Kalorien, eine kleine Handvoll (25 g) bereits 180 Kalorien.

Achte also daher genau auf die Menge und berücksichtige Nüsse auf jeden Fall in deinem Ernährungsplan.

Tipp: eine Küchenwaage ist das absolute Muss wenn du abnehmen möchtest.

TOP-Empfehlung Küchenwaage ist diese hier.

#8 Du isst zu oft

trotz low carb nicht abnehmen ständig essen

Die Fitnesswelt ist sich bei diesem Thema oft gespaltener Meinung: mehrere kleine Mahlzeiten pro Tag oder drei große?

Untersuchungen ergaben, dass es keinen Vorteil mit sich bringt, wenn du häufiger kleine Mahlzeiten zu dir nimmst1 2.

Tipp: finde für dich heraus, ob mehrere kleine Mahlzeiten oder drei große besser für dich geeignet sind.

Ich kann dir allerdings empfehlen, die Nahrungsaufnahme in einem möglichst kleinen Zeitfenster beizubehalten.

Bekannt wurde hier das sog. intermittierende Fasten. Hier wird täglich nur über den Zeitrahmen von 8 Stunden Nahrung zugeführt bzw. 1 – 2 Tage pro Woche vollständig gefastet.

Vor allem wenn es um die letzten hartnäckigen Kilos geht, ist Fasten von Vorteil.

Ich nahm bspw. zu Beginn meiner Diätphase früh morgens um 6 Uhr das Frühstück zu mir und aß zu Abend oftmals erst gegen 19 – 20 Uhr, nach dem ich mein Sportprogramm fertig hatte.

Im Laufe der Zeit wurden die Abnehmerfolge immer geringer und ich musste mich noch mehr anstrengen und weiter optimieren.

Also verlegte ich mein Abendessen auf 17 Uhr und legte das Sportprogramm auf 19 – 20 Uhr.

Das Ergebnis: es ging mit der Diät wieder besser voran!

Tipp: nehme täglich deine Nahrung in einem 12 Stunden Zeitrahmen zu dir und beobachte die Fortschritte.

Mehr zum Thema intermittierende Fasten findest du hier.

#9 Zu viel Süßstoff

Auch beim Thema Süßstoff streiten sich die Geister.

So sagen die Befürworter des Süßstoffs, dass diese unbedenklich sind und nicht für Heißhungerattacken sorgen, während die Kritiker behaupten, Süßstoff sorge für gefürchtete Heißhungerattacken.

Mein Tipp: mache selbst den Test und verzichte für eine Woche auf alle Süßstoffe. Prüfe anschließend deine Fortschritte und entscheide, wie du weiter verfährst.

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass bestimmte Süßstoffe bei mir keinerlei negativen Auswirkungen zeigten (Heißhunger), vereinzelte Getränke mit Süßstoff hingegen schon.

Lesetipp: Machen Diätgetränke dick?

#10 Du trainierst falsch

trotz low carb nicht abnehmen du trainierst falsch

Sport ist toll und der Booster beim Abnehmen.

Allerdings gibt es auch beim Sport erhebliche Unterschiede. Du verbrennst unterschiedlich viele Kalorien und baust unterschiedlich Muskulatur auf.

Wenn du allerdings aktuell nicht vorankommst, solltest du überlegen, dein Sportprogramm zu ändern.

Denn: dein Körper ist ein Gewohnheitstier. Joggst du zum ersten Mal in deinem Leben ist das für deinen Körper eine extreme Herausforderung und er verbrennt ordentlich Kalorien.

Joggst du allerdings seit 10 Jahren regelmäßig die gleiche Strecke ist es für deinen Körper mittlerweile zur Gewohnheit geworden.

Klar verbrennst du auch hier noch Kalorien, aber du könntest viel mehr rausholen.

Tipp: baue gezielt Muskulatur mit Kraftsport aus. In deiner Muskulatur wird 24 Stunden pro Tag und 7 Tage die Woche Fett verbrannt. Umso mehr Muskeln du hast, umso besser.

#11 Du schläfst zu wenig

trotz low carb nicht abnehmen zu wenig schlaf

Vor allem in unserer Ruhezeiten verarbeitet der Körper Reize (wie bspw. vom Kraftsport), regeneriert und verbrennt ordentlich Fett.

Ein Schlafmangel kann dazu führen, dass du hungriger und demotiviert bist3. Das kann dazu führen, dass du mehr isst als sonst und du dich nicht zum Sport aufraffen kannst.

5 Tipps:

  1. schlafe mindestens 8 Stunden täglich.
  2. Vor dem Schlafen nicht mehr aufs Handy schauen, Nachrichten lesen etc.
  3. lies 10 – 15 Minuten in einem „echten“ Buch
  4. ab 15 Uhr kein Koffein mehr
  5. gut gelüftetes Schlafzimmer

Videotipp: Wie du über Nacht bis zu 1 kg am Bauch verlierst

#12 Du bist gestresst

trotz low carb nicht abnehmen stress

Ein gestresster Zustand sorgt für die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol.

Das führt wiederum dazu, dass dein Appetit und das Verlangen nach „ungesunden“ Lebensmitteln steigen (beides nicht gut)4.

Tipp: entspanne dich, sieh dich weniger in Facebook und Co. um, weniger Nachrichten und probiere es einmal aus, zu meditieren. Auch Entspannungsmusik klappt sehr gut (Favorit: hawaiianische Entspannungsmusik).

#13 Du nimmst schon zu lange ab

Auch das kann der Fall sein: wenn du schon zu lange auf Sparflamme läufst, solltest du einmal pausieren und für 1 – 2 Wochen wieder normal essen und den Körper sich erholen lassen und lege Cheat Days ein.

Zwar kommt es nur selten vor, dass dein Stoffwechsel so tief im Keller ist (und deswegen viel weniger Kalorien braucht als früher), nichtsdestotrotz solltest du einmal Pause machen.

Fazit

Viele Wege führen nach Rom.

Teste meine Tipps, prüfe die Fortschritte und achte immer aufs Kaloriendefizit. Das ist und bleibt das Wichtigste!

Auch vorher-/nachher Fotos sind aussagekräftig, stell dich also vor dem Spiegel und knipse ein paar Fotos.

 

Flacher Bauch Tipp

Beitrag teilen 

4 Kommentare zu “13 Gründe, warum du trotz einer Low Carb Diät nicht abnimmst

  1. Jan Hacke

    Ich hätte noch einen Punkt für die Liste: Du isst zu oft das Gleiche. Tim Ferriss hat in seinem Buch „The four hour body“ geschrieben, dass man möglichst immer wieder das selbe(z.B. Bohnen oder Putenbrust) essen soll, um abzunehmen. Ich habe es drei Monate durchgehalten. Ich konnte nach den drei Monaten keine Bohnen mehr sehen. Da halfen die acht abgenommenen Kilo auch nicht. Die Motivation war am Ende.

    1. Fabian Prell Autor des Beitrags

      Hallo Jan,

      danke für deine Ergänzung.

      Das kann ich gut verstehen, wenn dir nach 3 Monaten die Bohnen zum Hals raushängen. Ich achte lediglich auf die Nährwerte/Kalorien und auf meinen Appetit 🙂

      Viele Grüße

      Fabian

  2. Domi

    Hallo Fabian, sehr schöne Liste, da kann man jedem Punkt nur zustimmen. Gerade Punkt 12 wird von vielen denke ich stark unterschätzt. Als ich während der Prüfungszeit in der DIät war ging da einfach nix, ich hab kein Gramm verloren.. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.